Sterile Abdeckung für Ultraschallsysteme

Sterile Abdeckungen für Ultraschallsysteme ermöglichen eine Gerätebedienung während der Intervention unter sterilen Kartellen. Sie bieten ferner einen Schutz vor Gerätekontamination bei sonographischen Untersuchungen oder ultraschallgestützten Interventionen bei Patienten mit infektiösen Keimen.

Auftragen von Gel

Schonen Sie die akustische Linse der Ultraschallsonde und vermeiden Sie strengsten den Kontakt mit der (scharkantigen) Tülle der Ultraschallgeltube.

/ Kommentare: 0

Halterungen für Ultraschallsonden

Für den Schutz der Ultraschallsonde gegen einen Fall auf den Boden oder gegen ein Schlagen der Sonde beim Transport sollten die Sonden immer in die entsprechenden Halterungen am Systemen eingehängt werden.

/ Kommentare: 0

Kabelbrüche

Die Zuleitungen von den Ultraschallsonden bestehen aus mehreren (dünnen) Leitungen innerhalb der Ummantelung. Jeglicher “Stress” auf die Zuleitung (durch Drücken, Quetschen, Zerren oder Knicken) kann zu Brüchen der einzelnen Leitungen führen. In der Folge können einzelne Elemente ausfallen (schleichender Verlust der Abbildungsqualität). Die folgende Abbildung verdanken wir mit freundlicher Genehmigung Analogic Ultrasound GmbH.

/ Kommentare: 0

Gerätehinweise

Damit im Klinikalltag die Ultraschallsysteme keinen (oder nur geringen) Schaden erleiden, ist das Anbringen von Hinweisen für den Umgang mit den Sonden und dem Geräte hilfreich. Dies ersetzt nicht die obligate Geräteeinweisung, sondern dient als zusätzliche wiederholende Information. Sie beinhalteten insbesondere Hinweise zum Transport; der Fixierung der Schallsonden;  zum Schutz der Sondenkabel; und der Hygiene.

/ Kommentare: 0