Vorwort Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Georgieff

USRA-Symposium 2019

Im letzten Jahrzehnt haben Ultraschall-gesteuerte Punktionen die Regionalanästhesie und Gefäßpunktionen revolutioniert. Die Fortschritte in der Ultraschall-Bildgebung  ermöglichten zudem einen nicht mehr wegdenkbaren Stellenwert für diagnostische Fragestellungen in der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie.

Durch den Ultraschall wurde einerseits die Erfolgsrate und die Sicherheit für die Patienten im Rahmen der Regionalanästhesie und Gefäßpunktionen erhöht, darüber hinaus wird hierdurch eine raschere und bessere Diagnostik bei Patienten auf der Intensivstation und der außerklinischen Versorgung im Rahmen der Notfallmedizin ermöglicht. Für die sichere Anwendung des Ultraschall im interventionellen und diagnostischen Bereich ist eine sorgfältige Ausbildung und wissenschaftliche Begleitung erforderlich.

Die USRA-Symposien haben hierfür in Deutschland eine führende Bedeutung erlangt und wir freuen uns, dass diese Veranstaltung zum ersten Mal im süddeutschen Raum stattfindet und ganz besonders auf Ihr Kommen. Es erwarten uns interessante Themen und prägnante Vorträge von hochqualifizierten Referenten.

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Georgieff