Veröffentlicht am

Masterclass 2018 – Präzision in der Punktion

USRA Masterclass - ein intensiver Trainingskurs für Fortgeschrittene.

Die USRA Masterclass bietet 2018 ein bisher einzigartiges Trainingskonzept für das Erlernen und Verständnis sonografischer Punktionen.

Termin der Masterclass: 30.11. bis 02.12.2018 im anatomischen Institut Graz, Österreich.
Zur online Anmeldung | Download Programmheft (Flyer)

Hintergrund der diesjährigen Masterclass in der Anatomie Graz

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen

Die Sonografie ist im letzten Jahrzehnt zu einem Standardverfahren der Nervensonografie geworden unabhängig ob zur neurologischen Diagnostik oder für präzise Interventionen in der Anästhesiologie und Schmerzmedizin. Fast täglich wird über neue Nervendarstellungen oder neue Techniken zur Intervention berichtet. Auf Grund dieser rapide zunehmenden neuen Erkenntnisse ergeben sich innovative neue Behandlungskonzepte und -strategien mit signifikanten Auswirkungen für den klinisch tätigen Anästhesisten und Schmerzmediziner. Hier setzt die USRA-Masterclass an.

Technisches Verständnis

Mit der neuesten Generation von Ultraschallgeräten gelingt im Nahfeld auch die Darstellung kleinster Nerven. Dadurch wurde in den letzten Jahren eine Unmenge an neuen Erkenntnissen gewonnen. Die Systematik von Nervenverläufen in den entsprechenden Kompartimenten ist in der Nervensonographie bislang nicht umgesetzt. Vor allem für Schmerzmediziner ergeben sich daraus bislang ungeahnte Möglichkeiten in der Präzision diagnostischer Blockaden. Auch die Hersteller von Punktionskanülen haben innovative Arbeit geleistet und die Sichtbarkeit von sonografie-optimierten Kanülen nochmals verbessert. Dies ermöglicht mit den neuen Ultraschallsystemen Genauigkeiten in der Punktion von weniger als 1 mm. Die hat eine enorme Bedeutung für die Präzision von Nervenblockaden in der Regionalanästhesie und Schmerzmedizin.

Präzision in der Punktion

Professionelle Anwender müssen sich denoch über die Besonderheiten und Grenzen der Sonografie bewusst sein. Solche Präzisionstechniken sind an Ultraschallphantomen auf Grund deren pysikalischen Eigenschaften nicht oder kaum zu trainieren. Ein Ziel der diesjährigen MC ist daher die Punktionsgeauigkeit in der Anatomie Graz an Leichen zu trainieren und bewußt die physikalischen Grenzen zu erfahren.

Punktionsübungen an Leichen

Speziell konservierte Körperspender ermöglichen das Training von Punktionstechniken an nahezu lebensechten Bedingungen. Es werden Injektionen mit niedrigsten Injektionsvolumina an den verschiedensten Nerven für Regionalanästhesie und Schmerztherapie mit Ultraschallgeräten und -sonden aller Leistungsklassen durchgeführt. Zu diesem Zweck präsentieren die Hersteller neben Geräten für den Routineeinsatz im Operationssaal auch Geräte und Sonden, die den gegenwärtigen Referenzstatus erfüllen und bislang nur vereinzelt in der Routineanwendung zu finden sind.

Lehre und Weiterbildung

Neben den regelmäßig stattfindenden DEGUM zertifizierten Grund– und Aufbaukursen bietet USRA.de die Masterclass an. Die diesjährige Masterclass ist ein bisher einzigartiger, intensiver Trainingskurs für fortgeschrittene Anwender der Nervensonographie. Sie richtet sich deutlich an Interessierte Kolleginnen und Kollegen, die sonografische Punktionstechniken auf höchstem Niveau anwenden möchten.  Die Masterclass möchte insbesondere durch die Kombination von technischen Verständnis und praktischen Übungen Hilfe bei den präzise durchgeführten sonografischen Punktionen bieten. In der Lehre oder Weiterbildung tätige Kolleginnen und Kollegen, z. B. als Ausbilder in der eigenen Klinik oder als DEGUM-Kursleiter, können (und sollten) die neuesten Erfahrungen weitergeben.

Wir würden uns freuen Ihr Interesse geweckt zu haben und Sie zu diesem einzigartigen Kurs im anatomischen Institut in Graz begrüßen zu dürfen.

Rainer J. Litz, Augsburg
Tim Mäcken, Bochum
Carla A. Avila Gonzalez, Augsburg
Georg C. Feigl, Graz

Kursinhalte

Praktische und Theoretische Inhalte werden im Wechsel gelehrt und erlernt.

  • Identifikation von Nerven anhand der Systematik ihres Verlaufes.
  • Darstellung der Sonoanatomie an Probanden.
  • Punktionsübungen mit Kanülen unterschiedlicher Kaliber und Schliffdesigns.
  • Räumliche Darstellung der Punktionsgenauigkeit in Abhängigkeit der Geräteeinstellung und Sondenauswahl.
  • Überprüfung der Punktionsgenauigkeit durch Injektion an Körperspendern.
  • Darstellung des Volumeneffektes für Einzelnerven- und Faszienblockaden.
  • Technik ultrapräziser low-volume Injektionen für Schmerztherapeutische Verfahren.

Es werden mehrere Stationen eingerichtet an denen die Teilnehmer in kleinen Gruppen die präzise Nervensonografie durchführen.

Referenten und Tutoren

  • Dr. Carla A. Avila Gonzalez, DEGUM II, stv. Sektionsleiterin
    Oberärztin der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
    Hessing Kliniken Augsburg
  • Priv. Doz. Dr. Georg C. Feigl
    komm. Direktor des Institutes für Anatomie
    Medizinische Universität Graz, Österreich
  • Dr. Gernot Gorsewski, DEGUM II Kursleiter
    Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
    Landeskrankenhaus Feldkirch, Österreich
  • Dr. Rainer J. Litz, DEGUM III Kursleiter
    Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
    Hessing Kliniken Augsburg
  • Dr. Tim Mäcken, DEGUM III Kursleiter, stv. Sektionsleiter
    Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Palliativ- und Schmerzmedizin
    BG Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum
  • Dr. Karsten Pracht, DEGUM II, Sektionsleiter
    Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- Palliativ- und Schmerzmedizin
    Sana Kliniken Leipziger Land, Borna
  • Dr. Timur Puschmann, DEGUM II Kursleiter, stv. Sektionsleiter
    leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
    Klinikum Bremen Mitte

Download Programmheft (Flyer)

Anmeldung zur USRA Masterclass
Hier geht es direkt zur online Anmeldung